Das Tanzfest

{{{datetime|date:'D'}}} {{{datetime|date:'j F'}}}
Favoriten ({{favs.length}})Programm herunterladen
Freitag, von 09:00 bis 22:00

Triptyque - 3D Fotoausstellung

details

antonello-montesi.com

Schweizer Tanzpreise 2017

Mit ihren Kameras hielten Philippe Antonello und Stefano Montesi – zwei Spezialisten der 3D-Fotgrafie – die ausdrucksstarken Bewegungen der Preisträgerinnen und Preisträger der Schweizer Tanzpreise 2017 fest. Die grossformatigen Drucke werden während des Tanzfests in den Strassen, den Theatern und Museen der teilnehmenden Städte präsentiert. Mit 3D-Brillen ausgestattet, können die Betrachtenden die Kraft der Bewegung erleben, die auf den Fotos in einem einzelnen Moment festgehalten wurden.
Die 3D-Brillen erhalten Sie vor Ort bei der jeweiligen Institution während den üblichen Öffnungszeiten.

Schweizer Grand Prix Tanz:
Noemi Lapzeson

Spezialpreis Tanz:
Ariella Vidach & Claudio Prati de la compagnie AIEP – Avventure
in Elicottero Prodotti

Herausragende Tänzerinnen:
Tamara Bacci
Marthe Krummenacher

Aktuelles Tanzschaffen:
Thomas Hauert – «inaudible»
Marco Berrettini – «iFeel3»
Yasmine Hugonnet – «Le Récital des Postures»
József Trefeli & Gábor Varga – «Creature»

June Johnson Dance Prize :
Kiriakos Hadjiioannou – «Hyperion – Higher States Part 2»

Fotos: Antonello & Montesi

  • Diese Veranstaltung ist für Familien geeignet

Ort

Südpol | Musik Tanz Theater, Arsenalstrasse, Kriens, Luzern, Schweiz

Freitag, von 19:30 bis 22:00

Tanz 27: Roll 'n' Rock it

details

Web
https://www.luzernertheater.ch/

Drei Tanzstücke, drei Choreographen, drei Musik Ikonen. Der Jüngste von ihnen, Fernando Hernando Magadan, sieht Tanz als Werkzeug, um dem Unbewussten auf die Spur zu kommen. Das von Marco Goecke choreographierte Solo «Äf » zu Country Songs von Johnny Cash ist eine körperliche Selbstbefragung eines einzigen Tänzers. Johan Inger – einer der gefragtesten Choreographen der Tanzwelt – zeigt «I New Then», eine vor Witz sprühende Arbeit, in der vier Tänzerinnen und fünf Tänzer rafiniert menschliche Konstellationen in die Sprache des zeitgenössischen Tanzes übersetzen.

Von und mit: Fernando Hernando Magadan, Marco Goecke, Johan Inger

Mit dem Tanzfestpass erhalten Sie 20% Rabatt auf das Ticket.

Ort

Luzerner Theater, Theaterstrasse, Luzern, Schweiz

Freitag, von 20:00 bis 21:30

ALL STARS - Der Welt im Tanz begegnen

details

Web
http://sudpol.ch/

Patrick Frischknecht

Jede Kultur hat ihre eigenen Tänze hervorgebracht: Volkstänze, Gesellschafts- und Paartänze, künstlerischer Bühnentanz, rituelle Tänze. Die Erscheinungsformen und Funktionen des Tanzes sind geprägt sind von ihrem jeweiligen historischen und gesellschaftlichen Umfeld und wiederspiegeln ein jeweils eigenes Verständnis von Körperlichkeit und Bewegung.
Die Schweiz ist ein Einwanderungsland. Dies manifestiert sich in einer pluralistischen Gesellschaft, geprägt durch ethnische und religiöse Vielfalt. Die Einwanderer und Migrantinnen bereichern unser Land auf vielfache Weise, nicht nur kulinarisch, musikalisch und kulturell, sondern eben auch bewegungsästhetisch, denn sie bringen ihre eigenen traditionellen Tänze mit. So kennen wir in der Schweiz nicht nur den Schweizer Trachtentanz, sondern auch den spanischen Flamenco, die Polka, den traditionellen indischen Tanz, den österreichischen Schuhplattler oder den orientalischen Dabke.

Mit: Tanzschule Dunya, Trachtenvereinigung Luzern, Vrindaavan Dance Academy, Flamencotacon, Tanzerei, tanzen-luzern.ch

  • Diese Veranstaltung ist für Familien geeignet

Ort

Südpol | Musik Tanz Theater, Arsenalstrasse, Kriens, Luzern, Schweiz